Die Schulturnhalle wurde für die Vereine noch nicht frei gegeben. Es bleibt zu hoffen, dass wir dort ab November wieder spielen und trainieren können.

Eine Lösung hat uns nun dankenswerterweise Walter Prechtel geboten:

 

Ab Montag den 21.09.2020 können wir übergangsweise im Saal der Brauereigaststätte trainieren. Dort sind mittlerweile zwei Tische aufgestellt und einigermaßen beleuchtet. Damit können wir auch unsere Heimspiele ausrichten - die Gäste müssen nur vorher informiert werden.

Bitte verwendet gleich den Eingang zum Saal, also nicht durch die Gaststätte. Da der Saal einen separaten Zugang und Toiletten besitzt, können wir das Training und die Spiele ganz ohne Kontakt zu anderen Gästen durchführen.

Das Hygienekonzept basiert auf den gesetzlichen Vorschriften und ist an die Vorgaben des BTTV angelehnt.

Schön, dass wir uns endlich wieder am Tisch begegnen und unsere Schwerter (TT-Schläger) kreuzen können.

Das alteingesessene Bänkla hat natürlich Vorrang. Im Oktober finden zwei Veranstaltungen statt, so dass wir rechtzeitig den Saal räumen müssen.

Ich freu mich auf den Wiedereinstieg ins Training,

Rudolf Stierhof