Im ersten Spiel im heimischen Steigerwaldstadion setzte es gegen die fairen und sehr sympathischen Gäste von der DJK Erlangen eine deftige 4:11-Heimklatsche.

 

001002

Die SpVgg hatte einen Start nach Maß, Lukas bediente mit einen schönen Pass Noah und er zog aus spitzen Winkel mit seinem linken Fuß zum 1:0 ab.

Im Gegenzug glich aber die DJK  sofort zum 1:1 aus und es stand nach einer Minute schon 1:1. Ab diesem Moment war klar, dass die zahlreichen Zuschauer ein torreiches Spiel sehen werden.

Die Gäste machten weiterhin sehr viel Druck und erspielten sich zahlreiche Chancen, so gingen sie dann auch sehr schnell mit 3:1 in Führung. Als Noah dann eine Ecke direkt zum 2:3 Anschlusstreffer verwandelte, keimte kurzfristig wieder ein wenig Hoffnung auf, die aber ziemlich schnell durch zwei Erlanger Treffer wieder verflog.

So ging man mit einem 2:5 in die Halbzeitpause.

009011014017

In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild wie in der ersten. Die heimische F3 machte viele einfache Fehler und ermöglichte den Gegner immer wieder  Torchancen, dass die beiden Erlanger Stürmer dankend annahmen und noch 6 weitere Treffer erzielten. Noah krönte zwar seine sehr gute Leistung mit zwei weiteren Toren, aber mehr wie Ergebniskosmetik war an diesem Tag nicht mehr möglich.

Fazit:

Gegen eine starke DJK-Mannschaft gab es eine deutliche Niederlage, die auch in dieser Höhe absolut in Ordnung geht.

Vielen Dank noch mal allen Helfern, die sich um die Verpflegung am Spieltag gekümmert haben.

Mannschaft:

Dennis(Tor), Leon, Benjamin, Simon, Jonas,Noah, Lukas, Max, Bastian, Maximilian.