Am 26.09.2020 hatten wir unser 1. Heimspiel der neuen Saison gegen den SC Münchaurach. Trotz bescheidenen 8° C und Nieselregen fuhren unsere Jungs den nächsten 3 er ein. Der Gegner war von der ersten bis zur letzten Spielminute chancenlos und brachte in 70 Min. nicht einen einzigen Torschuss zustande. Der Spielverlauf und ein paar harmlose Zweikämpfe, sowie Fouls brachten den gegnerischen Trainer wohl so in Rage, dass er wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz flog. Aber auch von der Tribüne aus hielt er sich nicht zurück mit Beleidigungen gegenüber dem Schiri und unserer Mannschaft. Ein trauriger Auftritt. Aber zurück zum Spiel. Unser Team gab die Antwort auf dem Platz,und war jederzeit Herr der Lage. Wir gingen durch Lukas K. in der 6. Min. und 11. Min. früh mit 2:0 in Führung. Noah verwandelte in der 34. Min. einen Foulelfmeter zum 3:0. Leider fielen in der 2. Hälfte trotz spielerischer Überlegenheit von uns keine Tore mehr, weil wir unsere schön herausgespielten Angriffe nicht konsequent zu Ende spielten. 

Fazit: Unsere Elf ließ sich durch die aufgeheizte Stimmung nicht anstecken und spielte die Partie ansehnlich und vor allem erfolgreich runter.

Kader: Moritz ( Tor); Elias A.; Elias B.; Elias R.; Felix; Leon; Lukas K. (2 Tore); Max D.; Max F.; Maximilian; Noah (1Tor); Simon; Tim und Timo

Endlich rollt der Ball wieder! Nach den beeindruckenden Testspielen unserer C-Jugend in den letzten Wochen gegen den 1. FC Herzogenaurach 4:0; gegen JFG Aischgrund 3:1 und gegen Franken Neustadt ebenfalls mit 3:1, waren wir am 23.09.2020 zum 1. Spieltag der Meisterschaft 20/21 zu Gast bei NDR Franken.

Heute gibt es mal einen Zwischenbericht der bisherigen Hallenturniere unserer C- Jugend. Nachdem im letzten Jahr im Dezember die beiden Hallenturniere in Wiesentheid und Bad Windsheim eher durchwachsen waren, mit jeweils einem 8. und 7. Platz ( ersteres aber auch geschuldet durch ein Top Teilnehmerfeld wie z.B. Schweinfurt 05 u. Würzburger SV ), lief`s im neuen Jahr wesentlich besser. Nach dem sehr guten 2. Platz in Emskirchen vor 2 Wochen folgte nun gestern ein „Turniersieg“ beim Hallenmasters der SpVgg Etzelskirchen. Wir schlugen in der Vorrunde den ASV Niederndorf mit 1:0, und den 1. FC Hersbruck mit 4:1. Das Derby gegen die SG Loscherd ( Frimmerdorf) gaben wir zwar mit 0:2 ab, standen aber trotzdem im Halbfinale. Dort besiegten wir die SG Höchstadt mit 2:0. Unser Endspielgegner hieß DJK Erlangen. In einem spannenden Finale schickten wir dann die DJK durch ein 2:0 im 9- Meterschießen als Verlierer vom Platz.

Fazit: Unsere Jungs waren trotz des frühen Sonntages in prächtiger Spiellaune, und holten sich völlig verdient den Titel: „Hallenmaster 2020“

Am Freitag dem 14.02. waren wir zu den Hallenmasters der SV Wachenroth eingeladen. Nach dem sehr guten 2. Platz in Neustadt in der Vorwoche, ging es gestern genau so erfolgreich weiter. Wir absolvierten 3 Vorrundenspiele. Im 1. Spiel ließen wir es traditionell noch etwas langsam angehen, besiegten die JFG Main Aurachtal aber denoch mit 3:2. Was dann im 2. Spiel gegen den Gastgeber passierte, dagegen war selbst  das „Sturmtief Sabine“ nur ein laues Lüftchen. Unsere Jungs fegten den völlig überforderten SV mit 8:0 vom Platz. Und im 3. Spiel machten wir auch vor großen Namen nicht halt, und schossen den mit breiter Brust angereisten SV Steinachgrund völlig verdient mit 5:0 ab! Im Finale gings für uns dann gegen den JFG Regnitzgrund. Und das ging nach großem Kampf leider knapp mit 1:2 verloren.

Fazit: Unterm Strich war es abgesehen von der HKM eine doch recht erfolgreiche und unterhaltsame Hallenturniersaison. Aber jetzt freuen wir uns doch alle wenn es endlich wieder „raus“ geht.

 

Am 14.12. war in der Bitterbachhalle in Lauf die 2. Vorrunde der HKM angesetzt. Wir hatten 5 Spiele zu absolvieren. Unser 1. Spiel gegen die SpVgg Weigendorf gewannen wir sehr souverän und verdient mit 4:0, durch Tore von Lukas K., Dennis und 2x TK. Im 2. Spiel gegen den SV Schweig gelang uns trotz spielerischer Dominanz leider nur ein 1:1. Im 3. Spiel gegen die JFG Schnaittachtal schlugen wir wieder zu, und gewannen die Partie völlig verdient mit 3:0. Die Tore erzielten Lukas H., Dennis und Noah. Die einzige Niederlage des Tages kassierten wir vom starken FSV Erlangen- Bruck. Wir unterlagen relativ chancenlos mit 0:2. Im letzten Spiel gegen den ASV Herpersdorf gelang uns leider auch kein Sieg mehr, und wir trennten uns mit einem 1:1 unentschieden.

Fazit: Unterm Strich holten wir in den 2 Vorrunden mit 3 Niederlagen, 3 Unentschieden und „nur“ 3 Siegen einfach zu wenig Punkte um in die nächste Runde einzuziehen. Und so müssen wir uns leider vorzeitig von der diesjährigen HKM verabschieden. Trotzdem toll gekämpft Jungs!

Kader: Niklas ( Tor); Dennis (2 Tore); Lukas H. (2 Tore); Lukas K. (2 Tore); Nikos; Noah (1 Tor); Simon; TK (2 Tore)