Am 12.10. hatten wir bei sommerlichen 25°C unser 3. Heimspiel gegen den SV Weilersbach. Gegen den Tabellenletzten eine leichte Aufgabe, sollte man meinen. Zwar gingen wir durch Nikos in der 8. Min. 1:0 und Noah in der 11. Min. 2:0 in Führung, versäumten es aber gegen einen wirklich sehr spielschwachen Gegner, der die gesamten 70 Min. „nicht einmal“ vor unser Tor kam den Spielstand noch weiter in die Höhe zu schrauben. Wir hatten sehr viele Chancen dazu, aber so blieb es bis zur Pause „nur“ beim 2:0. In der 2. Hälfte war bei uns mehr Feuer drin. Mit schönen Spielzügen und Kombinationen belohnten sich unsere Jungs in der 48. Min. durch Lukas K. zum 3:0. 6. Min. später Lukas H. zum 4:0. Den Schlusspunkt einer mehr als einseitigen Partie setzte Noah in der letzten Spielminute zum 5:0 Endstand.

Fazit: Die 1. Halbzeit war von uns heute spielerisch nicht so prickelnd, dafür die 2. Hälfte umso stärker. Bei so einem Klassenunterschied heute hätte es aber auch zweistellig ausgehen „können“, „müssen“.

Kader: Dennis (Tor); Felix; Jonas; Leon; Luca; Lukas H. (1 Tor); Lukas K. (1 Tor); Max K.; Max. W.; Niklas; Nikos (1 Tor); Noah (2 Tore); Paul; Simon Wach.; Simon Waw.; Tk

Am 05.10.2019 traten wir zu unserem 2. Auswärtsspiel beim ASV Weisendorf an. Die ersten paar Minuten war abtasten auf beiden Seiten angesagt. In der 8. Min. bekamen wir einen Freistoß zugesprochen, und das war ein Fall für Nikos unserem Spezialisten für große Entfernungen. Und siehe da, der Ball schlug unhaltbar zum 0:1 ein. 10 Minuten später bekam der ASV einen Elfer, den man aber nun wirklich nicht pfeifen musste. Sei´s drum. So stand es dann aber 1:1. Wir zeigten heute keinerlei Respekt im Zweikampf, trotz der zum Teil hochgewachsenen und kräftigen Weisendorfer Spieler. Sehr erfreulich war das 1:2 in der 20. Min. durch Lukas K., was auch der Pausenstand war. Defensiv waren wir heute auch sehr gut organisiert, denn der ASV versuchte es des öfteren mit der Brechstange durch die Mitte. Um so schöner war dann das Solo von Lukas H. zum 1:3 in der 44. Min., und dem 2. Freistoßtreffer von Nikos zum 1:4 in der 50. Min. Max K. machte mit dem 1:5 in der 65. Min. alles klar. 2 Minuten vor Ende erzielte der ASV noch das 2:5.

Fazit: Fairerweise muss man sagen, dass das Ergebnis für uns heute klarer ausfiel wie es der Spielverlauf tatsächlich war. Wir hatten nicht so viele Chancen, doch die die wir bekamen nutzen wir eiskalt. Weisendorf spielte auch sehr gut, und hatte auch mehrere gute Chancen, doch wir waren heute wesentlich effektiver im Abschluss.

Kader: Niklas ( Tor); Dennis; Felix; Leon; Lukas H. (1 Tor); Lukas K. (1 Tor); Max K. (1 Tor); Nikos (2 Tore); Noah; Paul; Simon Wach.; Simon Waw.; Tk; Tyler

Am 20.09.19 waren wir zu Gast bei der (SG) SV/DJK Eggolsheim. Wir spielten uns von Anfang an gute Möglichkeiten heraus, gingen aber sehr leichtfertig mit unseren Chancen um. In der 30. Min. erlöste uns Felix dann endlich mit dem 0:1. Nach der Pause hatten wir die Partie im Griff und erzielten in der 43. Min. durch Lukas H. das längst überfällige 0:2. Die DJK spielte sich keine nennenswerten Chancen mehr heraus, wir dagegen spielten von da an unsere zahlreichen Chancen konsequenter zu Ende. Und so erzielte Noah in der 65. und 69. Min. trotz einsetzender Dunkelheit das 0:3 und 0:4.

Fazit: 2. Spiel 2. Sieg, und das völlig verdient. Mehr davon

Kader: Niklas ( Tor); Felix (1 Tor); Jonas; Leon; Luca; Lukas H. (1 Tor); Lukas K.; Max K.; Nikos; Noah (2 Tore); Paul; Simon Wach.; Simon Waw.; Tk; Tyler

Am 28.09. hatten wir die SpVgg Jahn Forchheim zu Gast, und das war heute ein ganz kurioses Spiel. In der 12. Min. gingen die Gäste verdient mit 0:1 in Führung. Wir waren nervös, leisteten uns zu viele Fehlpässe und waren gegen so eine gute Mannschaft nicht aggressiv genug in den Zweikämpfen. Und so schenkte der Jahn uns in der 52. Min. das 0:2 ein. Von da an hatte uns Forchheim voll im Würgegriff. Wir hatten überhaupt keinen Zugriff mehr. Zu unserem Glück machte Forchheim aber aus seinen zahlreichen Chancen kein Tor mehr. Ab der 65. Min. wendete sich plötzlich das Blatt für uns in Form eines wunderschönen Freistoßtores von Nikos aus 30 Metern. Was für ein Brett! Ab diesem Zeitpunkt waren wir hellwach und drängten noch auf den Ausgleich. Die Gäste waren durch den unerwarteten Anschlusstreffer doch etwas geschockt. Und tatsächlich erzielte Noah 1 Min. vor Schluss noch das 2:2. Unfassbar.

Fazit: Nach dem 0:2 für Forchheim war das Spiel für uns eigentlich gelaufen. Es hätte wirklich keiner gedacht, dass wir nach relativ schwachem Spiel von uns heute noch mal „so“ zurückkommen. Für Forchheim gefühlt eine Niederlage, für uns wie ein Sieg. 

Kader: Niklas ( Tor); Felix; Leon; Luca; Lukas H.; Lukas K.; Max K.; Nikos (1 Tor); Noah (1 Tor); Paul; Simon Wach.; Simon Waw.; Tk; Tyler

Unsere C- Jugend verlor am 17.09.19 in der 1. Runde des Kreispokals gegen den Bezirksoberligisten Baiersdorfer SV mit 1:9. Wir hatten dem Gegner nicht viel entgegenzusetzen, erzielten aber durch Lukas H. zumindest einen Ehrentreffer. 

Fazit: Unsere Jungs ließen sich trotzdem bis zum Schluss nicht hängen, und nahmen die hohe Niederlage sportlich.