SpVgg Uehlfeld II-SpVgg Erlangen II 2:4 (0:1)

Die Gäste waren über die gesamte Partie die spielerisch bessere Mannschaft und erspielte sich eine Mehrzahl an guten Torabschlüssen. Erlangen stand sehr hoch und hatte in der Offensive stellenweise 5 bzw. 6 Spieler auf einer Höhe in der vordersten Kette stehen. Uehlfeld hielt mit Kampf und Einsatz dagegen und versuchte sich Torchancen zu erspielen. Die Heimelf ging nach 15 Minuten fast in Führung, als der Gästekeeper einen hohen Ball unterschätzte und der Uehlfelder Spieler etwas überrascht den Ball aus 2 Meter nicht im Tor unterbrachte. Nach einer Standardsituation gingen die Gäste verdientermaßen in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Heimelf das aktivere Team und kam durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:1. In den folgenden Minuten war Uehlfeld mehr am Drücker. Durch einen Doppelschlag gingen die Gäste wieder in Führung. Nur 2 Minuten später erzielte die Heimmannschaft durch einen herrlichen Freistoß den Anschlusstreffer. In der Folgezeit war das Spielgeschehen offen, Uehlfeld hatte zwei Möglichkeiten zum Ausgleich und Erlangen Möglichkeiten zum 2:4. Das 2:4 fiel durch einen nicht berechtigten Elfmeter. Bis zum Schluss bliebt es bei einem offenen Schlagabtausch, wo die Gäste die besseren Torchancen hatte.

Aufstellung Uehlfeld:

Ehrlinger Kai- Brandt, Gassert, Müller Michael, Janke- Reich, Haala (Platzky 72. Min), Stoll (Reuß 22. Min), Aurich, Sander- Klopf

Tore:

0:1 Mario Boß 30. Min

1:1 Steffen Haala 49. Min

1:2 Murtadha Afaili 58. Min

1:3 Julian Gebauer 60. Min

2:3 Timo Brandt 62. Min

2:4 Heiko Klaußner (Strafstoß) 73. Min

Zuschauer: 40