Hammerbacher SV-SpVgg Uehlfeld 2:2 (0:1)
 
Die ersten 30 Minuten gehörten den Gästen. Bereits nach drei Spielminuten hatte Uehlfeld die erste große Chance, aber der Schuss von Waldemar Justus ging nur ans Lattenkreuz. Die SpVgg blieb weiterhin am Drücker und der Hammerbacher-Keeper musste drei gute Chancen entscherfen. Die verdiente und überfällige Führung für Uehlfeld erzielte Christian Kriete nach einer Standardsituation. Die Gäste versuchten die Führung auszubauen. Zum Ende der ersten Halbzeit lies sich Uehlfeld durch kleine Niglichkeiten etwas aus dem Rythmus bringen. Es waren 30 Sekunden im zweiten Durchgang gespielt, da erzielte Waldemar Justus das 0:2. In der Folgezeit versteifte sich Uehlfeld auf Konter. Diese wurden aber stellenweise nicht sauber zu Ende gespielt. Das endscheidende 0:3 für Uehlfeld wollte nicht fallen. Aber man hatte nicht das Gefühl, dass in der Schlussphase noch etwas passiert, bis in der 87. Minute Hammerbach durch ein "Bing-Bong-Tor" zum Anschluss kam. In der 89. Minute rutschte ein SpVgg-Abwehrspieler beim Klärungsversuch weg und Hammerbach nutzte dies zum Ausgleich. Am Ende zwei verlorene Punkte für die Gäste. 
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Wastschuk- Graf (Wetternek 65 min), Ehrlinger, Szucsnayi, Lechner- Kriete Christian, Boborodea (Geißler 83 min), Weichlein, Justus- Müller Matthias (Götz 68 min)
 
Tore:
 
0:1 Kriete Christan 23 min
0:2 Justus Waldemar 46 min
1:2 Möller Maximilian 87 min
2:2 Walter Danny 89 min
 
Zuschauer: 50