SpVgg Uehlfeld

1. Mannschaft

Auch im vierten Test ein Sieg

SV Wachenroth-SpVgg Uehlfeld 3:5 (1:1)

Das Spiel war nicht unser bester Test, aber die Mannschaft zeigt wieder Moral und ließ sich auch von Rückschlägen nicht beirren. Aktuell zeigt die bisher intensive Vorbereitung etwas ihre Spuren. Dies ist aber völlig normal und auch so gewollt.

Grundaufstellung Uehlfeld:

Krauß- Ehrlinger, Bilgic, Szucsanyi, Lechner- Nievelle, Rosenzweig, Wetternek, Kriete, Lösch- Müller Matthias

Eingewechselt:

Wastschuk, Weichlein, Zehner, Jelec

Tore für Uehlfeld:

Müller Matthias (1. min, 48. min, 55. min), Zehner (71. min), Weichlein (77. min)

Auch Sieg im dritten Test

TSV Schlüsselfeld-SpVgg Uehlfeld 1:3 (1:0)

Die SpVgg kam überhaupt nicht gut in die Partie. Schlüsselfeld stand sehr hoch, lauerten auf Fehler und schalteten schnell um. Damit hatten wir in der ersten Halbzeit starke Probleme. Außerdem war das Spiel von Uehlfeld zu fehlerbehaftet. Somit ging die Pausenführung für den TSV vollkommen in Ordnung. In der zweiten Halbzeit an anderes Bild. Die Gäste waren gleich zu Beginn gut in der Partie und setzten die Heimelf unter Druck. In der ersten Viertelstunde nach Wiederbeginn hatte Uehlfeld mehrere gute Möglichkeiten. Uehlfeld war weiterhin am Drücker, drehte die Partie und gewann auf Grund der zweiten Halbzeit nicht unverdient. Aber vor allem die erste Halbzeit zeigte Uehlfeld noch ihre Schwächen deutlich auf.

Grundaufstellung Uehlfeld:

Krauß-Lechner, Szucsanyi, Ehrlinger, Haala-Geißler, Weichlein, Rosenzweig, Wetternek, Lösch-Adler

Eingewechselt:

Müller Matthias, Müller Peter, Bilgic, Zehner, Kriete,

Tore:

1:0 Messingschlager Peter 34 min

1:1 Wetternek Thomas 50 min

1:2 Müller Matthias 78 min

1:3 Zehner Uwe 85 min

Am kommenden Mittwoch spielt die erste Mannschaft um 19 Uhr in Wachenroth.

zweiter Test-zweiter Sieg

SpVgg Uehlfeld-TSV Burghaslach 3:1 (0:1)

Die Gäste waren die ersten 20 Minuten das bessere Team. Sie störten früh, waren agiler und hatten die bessere Spielanlage. Uehlfeld kam schwer in die Partie. Torchancen waren aber zu Beginn Mangelware. Die Heimelf hatte zu Beginn zu leichte Ballverluste und war zu hektisch im Spielaufbau. Nach der Trinkpause in der ersten Halbzeit kam die SpVgg besser ins Spiel. Sie übernahm nach und nach die Spielkontrolle und kam zu zwei guten Möglichkeiten. Gerade in dieser Phase nutzten die Gäste einen Fehlpass zur Führung. Uehlfeld zeigte sich aber nicht beeindruckt und war bis zur Pause Ton angebend. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war Uehlfeld das bessere Team und erspielte sich Möglichkeiten zum Ausgleich. Dieser fiel verdientermaßen durch Waldemar Adler. Nun merkte man der Heimelf an, dass sie unbedingt das Spiel gewinnen wollte und Uehlfeld drückte Burghaslach stellenweise in die eigene Hälfte. Die Konter der Gäste waren aber immer gefährlich und fast ging Burghaslach durch einen wieder in Führung. Uehlfeld drehte in der Schlussphase die Partie zu einem unter dem Strich verdienten Sieg.

Vor allem die erste Halbzeit und dort die ersten 20 Minuten zeigte uns sehr gut, an was man noch intensiv arbeiten muss. Dort hatten wir starke Probleme gegen einen sehr guten Gegner. Die zweite Halbzeit war um einiges besser und wir haben gesehen, dass wir aktuell auch in einem laufintensiven Spiel in der Schlussphase noch zulegen können.

Grundaufstellung Uehlfeld:

Krauß-Lechner, Szucsanyi, Ehrlinger, Haala-Geißler, Rosenzweig, Kriete, Wetternek, Lösch- Müller Matthias

Eingewechselt:

Adler, Jelec, Nievelle, Stoll

Tore:

0:1 Latteier Ron 36 min

1:1 Adler Waldemar 63 min

2:1 Adler Waldemar 74 min

3:1 Stoll Dominik 80 min

erstes Testspiel-erster Sieg

DJK-SpVgg Effeltrich-SpVgg Uehlfeld 1:7 (0:3)

Die Hausherren begannen die Partie sehr stürmisch. Nach der ersten Drangphase übernahmen die Gäste das Kommando. Vor allem im spielerischen Bereich zeigte sich die SpVgg verbessert. Waldemar Justus nutzte gleich die erste Chance zur Führung. In der Folgezeit waren die Gäste weiterhin das aktivere und bessere Team. Die 3:0 Führung zur Halbzeit war nach dem Spielverlauf verdient. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war Uehlfeld besser im Spiel, erspielte sich Chancen und erhöhte die Führung. Nach dem 4:0 verwalteten die Gäste die Führung und Effeltrich kam zu Chancen. Das 4:1 war die logische Konsequenz davon. Durch den Gegentreffer wachte die SpVgg wieder auf, nahm das Heft wieder in die Hand und schraubte das Ergebnis nochmal in die Höhe.

Nach dem Kreisligaabstieg war dies sicherlich ein guter Startpunkt für die neue Serie. Man sollte das Ergebnis aber nicht überbewerten und man muss auf dem Teppich bleiben, konzentriert weiter arbeiten.

Grundaufstellung Uehlfeld:

Krauß-Lechner, Szucsanyi, Ehrlinger, Haala-Geißler, Müller Matthias, Wetternek, Kriete, Lösch-Justus

Eingewechselt:

Nievelle, Jelec, Rosenzweig

Tore:

0:1 Justus Waldemar 13 min

0:2 Geißler Matthias 27 min

0:3 Müller Matthias 33 min

0:4 Geißler Matthias 53 min

1:4 Schuster Tim 63 min

1:5 Müller Matthias 67 min

1:6 Kriete Michael 76 min

1:7 Wetternek Thomas 90 min

diese Woche geht es folgendermaßen weiter:

2x Training (Dienstag/Freitag 19 Uhr)

2x Spiel (05.07.2017 19 Uhr Uehlfeld-Burghaslach; 09.08.2017 16 Uhr Schlüsselfeld-Uehlfeld)

Neuzugang Dominik Stoll

Heute präsentieren wir Ihnen Neuzugang zwei im Herrenbereich. Er kommt aus unserer eigenen Jugend:

Dominik Stoll

Name: Dominik Stoll

Alter: 19

Position: Mittelfeld

Wohnort: Uehlfeld

Beruf: Azubi zur Fachkraft für Lagerlogistik

bisherige Vereine: JFG Oststeigerwald, FC Dachsbach-Birnbaum