Viel Kampf mit einer schönen Kombination zum Siegtreffer – und eine spielerisch überlegene SpVgg, daraus resultierte der erste Heimsieg der Saison für die Uehlfelder. Marvin Götz entschied das Kreisliga-Derby mit seinem Treffer kurz nach der Halbzeitpause.

Mit einem wichtigen 3:1-Heimsieg gegen die SV DJK Eggolsheim machte die Uehlfelder Mannschaft den Klassenerhalt perfekt.

Die Uehlfelder begannen druckvoll und kamen durch einem Kopfball von M. Kriete in der 9. Minute nach Flanke von F. Hieronymus zum 1:0. Nach Vorarbeit von M. Weichlein traf Spielertrainer F. Hieronymus in der 13. Minute nur den Pfosten.

Mit einem wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den SV Tennenlohe konnte sich die Uehlfelder Mannschaft etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Gegen den ersatzgeschwächten Spitzenreiter aus Herzogenaurach kam die Uehlfelder Mannschaft zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Dabei erzielte der Uehlfelder Goalgetter Matthias Weichlein in der zweiten Hälfte nach dem 0:1 Rückstand alle vier Tore für die Heimmannschaft binnen 30. Minuten.