ASV Niederndorf-SpVgg Uehlfeld 2:2 (2:2)

Die ersten Spielminuten waren intensiv und ausgeglichen. Der ASV versuchte schnelle Druck aufzubauen, aber die SpVgg hielt gut dagegen. Nach einen Eckball köpfte Daniel Keck Uehlfeld in Führung. Dies war kleiner merklicher Schock für die Hausherren und die Gäste waren in dieser Phase die etwas bessere Mannschaft, mit guten Umschaltmöglichkeiten. Nach einen guten Spielzug kam Niederndorf zum Ausgleich. Nach dem 1:1 waren die Hausherren mehr am Drücker und hatten ein Übergewicht im Mittelfeld. Nach einen schnellen Umschaltmoment setzten die Gäste gut nach und Daniel Keck erzielte mit einen platzierten Distanzschuss das 1:2. Leider hielt die Führung nicht lange. Niederndorf nutzt eine Unachtsamkeit in der SpVgg-Defensive zum erneuten Ausgleich. Bis zur Pause war der ASV optisch überlegen und hatte mehr Spielanteile. Der Beginn der zweiten Halbzeit war ausgeglichen. Nach wenigen Minuten wurden die Gäste besser und versuchte spielerisch den ASV unter Druck zu setzen, wo die Hausherren über weite Strecken der zweiten Halbzeit mit langen Bällen operierten. Torchancen waren in der zweiten Halbzeit Mangelware, aber die Gästen waren besser in der Partie. In der Schlussphase konnte Uehlfeld nochmal zulegen und hatten nach einem Eckball die Große Chance zum 2:3, doch der Kopfball von Andres Lechner ging haarscharf am langen Pfosten vorbei. Am Ende eine gerechte Punkteteilung und Uehlfeld meldete sich mit ihrem ersten Punkt in der Kreisliga an.

Aufstellung Uehlfeld:

Ehrlinger Kai- Ehrlinger, Szucsanyi, Lechner- Rosenzweig, Lawatsch, Pfeifer, Wetternek, Keck (Kutscher 46. Min)- Gräf (Groß 68. Min), Mühlbauer

Tore:

0:1 Daniel Keck 11. Min

1:1 Dominik Jassmann 18. Min

1:2 Daniel Keck 22. Min

2:2 Dominik Jassmann 28. Min

Zuschauer: 127