ASV Möhrendorf-SpVgg Uehlfeld 5:0 (1:0)
 
Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten ihre Probleme im Spielaufbau, Möhrendorf machte aber den etwas reiferen Eindruck. Nach einigen Minuten kamen die Gäste besser in die Partie, liesen den Ball gut laufen und schalteten bei Ballgewinn schnell um. Uehlfeld hatte in dieser Phase drei gute Tormöglichkeiten. Nach ca. 25 Minuten schlichen sich wieder Leichtsinnsfehler in den Spielaufbau der SpVgg ein und dies ermöglichte Möhrendorf ihrerseits sich gute Torchance zu erspielen. Eine dieser Möglichkeiten nutzte der ASV zum 1:0. Die letzten Spielminuten gehörten aber wieder Uehlfeld und die SpVgg hatte kurz vor der Pause eine Großchance zum Ausgleich, doch der Heimkeeper Michael Heiß hielt mit einer Glanzparade das 1:0 für seine Farbe fest. Im zweiten Durchgang wieder das gleiche Bild wie die letzten Spiele. Die Mannschaft wirkte saft und kraftlos und zerfiel stellenweise. Möhrendorf lies Ball und Gegner gut laufen, erspielte sich eine Mehrzahl guter Torchancen und schraubte verdientermaßen das Ergebnis in die Höhe. Uehlfeld hatte in der zweiten Halbzeit Glück, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Die Gäste konnten sich auch bei ihrem Torwart Nico Bräuer bedanken, der sehr gut hielt. Die einzige Torchance der Gäste im zweiten Durchgang vereitelte wieder der ASV Keeper mit einer herrlichen Parade. Am Ende muss man ehrlich sagen, der aktuelle Leistungsstand von Uehlfeld reicht nicht für die Kreisliga!
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Bräuer- Lechner (Weber 23. min), Szucsanyi, Kunzelmann D., Ehrlinger K.- Rosenzweig, Gräf (Mühlbauer 60. min), Wetternek, Keck, Graf- Schreiber
 
Tore:
 
1:0 Andreas Heß 31. min
2:0 Johannes Moritz 60. min
3:0 Stefan Müller 74. min
4:0 Eigentor 79. min
5:0 Johannes Moritz 88. min
 
Zuschauer: 50