SV Tennenlohe-SpVgg Uehlfeld 6:2 (3:2)

Die Heimelf erwischten den besseren Start und nutzte gleich ihre erste Torchance zur 1:0 Führung. Uehlfeld brauchte etwas um diesen frühen Schock zu verdauen. Den Gästen kam eine Nachlässigkleit in der SV-Defensive und ein missglückter Rückpass zum Torwart zu Gute. Nach dem 1:1 war die Partie ausgeglichen, Tennenlohe hatte zwar die bessere Spielanlage, aber Uehlfeld hielt mit Einsatz und Kampfeswille dagegen. In dieser Phase gab es gute Torchancen auf beiden Seiten. In der 33. Spielminute ging Tennenlohe nach einer Standardsituation wieder in Führung. In dieser Situation sah die SpVgg Defensive nicht gut aus und hätte den Ball energischer verteidigen müssen. Nur 2 Minuten später erhöten die Hausherren durch einen berechtigten Strafstoß auf 3:1. Uehlfeld machte aber nach diesem Doppelschlag weiter und erspielte sich bis zur Halbzeit drei Großchancen auf den Anschlusstreffer. Mit dem Halbzeitpfiff viel auch das verdiente 3:2 durch Marcel Schreiber. Die ersten 15 Spielminuten nach dem Seitenwechsel gehörten den Gästen. Uehlfeld lies in dieser Phase wenig zu und schaltete bei Ballgewinn schnell um. Die SpVgg hatte zweimal die große Chance zum Ausgleich, lies diese aber ungenutzt. Dies sollte sich schnell rächen! Nach einem schnell vorgetragenen Spielzug erhöhte die Heimelf auf 4:2, wobei Uehlfeld dies wieder besser verteidigen müsste. Auch davon liesen sich die Gäste wenig beirren und machten im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiter. In der Folgezeit hatte Uehlfeld wieder zweimal die Chance auf den Anschlusstreffer. Doch einmal der Pfosten und eine gemeinsame Rettungstat von Tennelohe auf der eigenen Torlinie verhinderten das 4:3. In der Schlussphase nutzte der SVT zwei Konter zum 5:2 und 6:2. Am Ende ein Sieg für die abgeklärtere Mannschaft, der aber 2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Für Uehlfeld gilt es jetzt einfach weiter zu machen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

Aufstellung Uehlfeld:

Ehrlinger K.- Lechner, Szucsanyi, Kunzelmann D., Graf- Rosenzweig, Lawatsch, Wetternek, Gräf (Haala 82. Min), Keck (Weber 65. Min)- Schreiber

Tore:

1:0 Niko Bogade 3. Min

1:1 Tony Frankeberger (Eigentor) 8. Min

2:1 David Hinrichs 33. Min

3:1 Maximilian Dorn 35. Min (Strafstoß)

3:2 Marcel Schreiber 45. Min

4:2 David Hinrichs 63. Min

5:2 Sebastian Gumbrecht 82. Min

6:2 Tony Frankenberger 90. Min

Zuschauer: 80