SC Obermichelbach-SpVgg Uehlfeld 4:8 (0:4)

 

In den ersten Minuten kamen wir etwas schwer in die Partie und eine früh pressende Heimelf stellte uns vor einige Probleme im Spielaufbau. Wir befreiten uns aber vom Anfangsdruck und setzten selber spielerische Akzente. Der Ball lief in der ersten Halbzeit stellenweise sehr gut durch unsere Reihen und wir fanden ein gutes Gleichgewicht zwischen Angriffspressing und geordneten Spielaufbau. Wir provozierten Fehler bei der Heimelf im Spielaufbau und nutzten diese aus. Der Keeper des SCO hatte im ersten Durchgang auch drei herrliche Paraden. Obermichelbach hielt aber gut dagegen und war gefährlich, sobald sich Gelegenheiten boten. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir optisch überlegen und das effektivere Team. Nach dem 0:6 verloren wir für kurze Zeit unsere spielerische Linie und die defensive Stabilität. Die Heimelf nutzte diesmal unsere individuellen Fehler aus und kam auf 4:6 heran. In der Schlussphase fanden wir wieder mehr zu unseren Spiel und schraubten das Ergebnis nochmal in die Höhe. Es war wieder ein gutes Gefühl, nach dieser langen Zeit gemeinsam auf dem Platz zu stehen. Das Ergebnis ist schön, aber aktuell zweitrangig. Es war ein schöner Abschluss einer gelungenen ersten Trainingswoche.

 

Tore:

 

0:1 Schreiber Marcel 13 min

 

0:2 Gräf Florian 15 min

 

0:3 Neuhäuser Fabian 22 min

 

0:4 Schreiber Marcel 24 min

 

0:5 Neuhäuser Fabian 59 min

 

0:6 Keck Daniel 61 min

 

4:7 Ehrlinger Kevin 82 min

 

4:8 Kriete Christian 90 min

 

Aufstellung Uehlfeld:

 

Dönisch (Ehrlinger Kai 46 min)- Lechner (Graf 46 min), Szucsanyi, Waskowski, Groß (Ehrlinger Kevin 46 min)- Wetternek (Kriete 80 min), Kriete Christian (Sander 46 min), Müller Matthias (Keck 46 min), Neuhäuser (Groß 80 min)- Schreiber, Gräf (Müller 80 min)