Zum Entsetzen aller Beteiligten, hat Cheftrainer Antonio Jelec, uns leider am letzten Samstag informiert, das er das Cheftraineramt aus beruflichen, privaten und zeitlichen Gründen nicht mehr in vollem Umfang ausüben kann. Somit kann er in der kommenden Saison der Mannschaft nicht mehr so helfen, wie er müsste. Dies war ein schwerer Schlag. Er bat Vorstand Martin Schiepek einen neuen Trainer zu suchen. Alle konnten aber sein Anliegen nachvollziehen. Der komplette Verein dank Antonio Jelec für die überragende Arbeit in dieser Saison. Jelec bleibt dem Verein aber erhalten und läuft in der Zukunft als Spieler in der zweiten Mannschaft auf. Vorstand Martin Schiepek und Spielleiter Thomas Albert konnten trotz der Kürze der Zeit, ihren Wunschkanditaten als Nachfolger holen. Die SpVgg Uehlfeld 1946 e.V. kann Michael Green als neuen Cheftrainer der Öffentlichkeit präsentieren. Der 37-jährige Trainer aus Veitsbronn kann auf eine reichliche Erfahrung im Herrenbereich blicken. Er trainierte bereits den SV Hagenbüchach, SV 73 Nürnberg Süd, SpVgg Heßdorf und zuletzt den ehemaligen Landesligisten Veitsbronn/Siegelsdorf. In diesen Vereinen arbeitete er meißt mit einheimischen und/oder Spieler aus der unmittelbaren Region. Dies will er auch in Uehlfeld weiterführen. Green freut sich vor allem auf eine eingespielte Mannschaft mit Entwicklungspotential, ein gutes Funktionsteam und einen bodenständigen Verein. Dem neuen Trainer werden auch in der Saison 2018/2019 Thomas Schmitt als Co-Trainer, Roland Flauger als Trainer 2. Mannschaft und Thomas Albert als Spielleiter zur Seite stehen.