SpVgg Uehlfeld

Niederlage im Spitzenspiel

FSV Erlangen-Bruck II-SpVgg Uehlfeld 3:0 (1:0)

Die Heimelf war die ersten Minuten das aktivere Team mit mehr Spielanteilen. Erlangen hatte über weite Strecken die bessere Spielanlage, mit stellenweise technisch guten Fußball. Uehlfeld setzte viel Einsatz und eine enge Zweikampführung dagegen. Nach einem Abstimmungsfehler in der Gäste-Defensive ging Bruck mit 1:0 in Führung. Uehlfeld zeigt sich aber nicht geschockt, kämpfte und spielte sich in die Partie. Bereits im ersten Durchgang hatten die Gäste 5-6 beste Tormöglichkeiten, doch entweder stand der Pfosten im Weg, es wurde auf der Linie gerettet oder der FSV-Keeper hielt. Über weite Strecken der ersten Halbzeit war Uehlfeld spielbestimmend. Die Gäste hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen. Aber wieder der erste Schuss von Erlangen war drin. Dies zeigte einige Minuten Wirkung bei den Gästen. Aber wieder kämpften sich die Gäste in die Partie, obwohl sich Erlangen etwas besser auf das Angriffsspiel von Uehlfeld eingestellt hatte. Uehlfeld gab nicht auf und erspielte sich, wie im ersten Durchgang, eine Mehrzahl an guten Möglichkeiten. Aber wiederum der Pfosten und vier herrliche Paraden des FSV-Keeper verhinderten Treffer für die SpVgg. In der Schlussphase riskierte Uehlfeld alles und Erlangen nutzte einen Konter zur Endscheidung. Am Ende gewann die effektivere Mannschaft das Spitzenspiel.

Tore:

1:0 Emre Uluca 11 min

2:0 Enrico Cescutti 49 min

3:0 Ahmet Ermis 82 min

Aufstellung Uehlfeld:

Krauß- Ehrlinger, Szucsnayi, Rosenzweig (Müller Peter 70 min), Lechner- Kriete Christian, Kriete Michael, Wetternek, Justus (Lösch 80 min), Weichlein (Dittrich 55 min), Müller Matthias

Zuschauer: 40