SpVgg Uehlfeld

Drei Punkte im Nachholspiel

SpVgg Uehlfeld-SpVgg Etzelskirchen 3:0 (2:0)
 
Die Partie begann auf guten Geläuf zäh. Beide Mannschaften fanden etwas schwer in die Partie und spielerische Höhepunkte inkl. Torchancen waren anfangs Mangelware. Die Heimelf musste bereits zweimal in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt wechseln. Mit einem Doppelschlag Mitte der ersten Halbzeit löste Uehlfeld etwas die taktischen Fesseln und wurde aktiver. Mit einer 2:0 Führung für die Hausherren ging es in die Pause. Auch der Beginn des zweiten Anschnittes war geprägt von vielen Zweikämpfen und Fouls. So waren Torchancen weiterhin Mangelware. Mit dem 3:0 eine Viertelstunde vor Ende war die Partie endschieden und Uehlfeld zeigte nun auch spielerische Akzente. In der Schlussphase hätte die Heimelf das Ergebnis noch erhöhen können, aber die Spieler scheiterten jeweils am Gästekeeper. Am Ende ein erkämpfter aber verdienter Sieg für Uehlfeld. Schiedsrichter Gerhard Jungkunz aus Erlangen leitete die Partie souverän. 
 
Tore:
 
1:0 Wetternek Thomas 32 min
2:0 Müller Matthias 35 min
3:0 Justus Waldemar 76 min
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Krauß – Lechner, Ehrlinger, Szucsanyi, Lösch (Rosenzweig 20 min) – Kriete Christian, Wetternek, Kriete Michael, Justus, Weichlein (Müller Peter 83 min) – Dittrich (Müller Matthias 25 min)
 
Zuschauer: 60