Mit einer vor allem in der zweiten Halbzeit überzeugenden Leistung bei hochsommerlichen Temperaturen, konnte die Uehlfelder Mannschaft einen ungefährdeten 7:2-Sieg einfahren.
Zwar konnte der Tabellendritte der vergangenen Saison (Kreisklasse Bamberg 3) in der ersten Halbzeit noch gut mithalten, doch in Halbzeit zwei zeigten die Uehlfelder sich trotz der tropischen Temperaturen bereits in einer guten körperlichen Verfassung.

Auch die beiden „Heimkehrer“ Philip Höhn und Marvin Götz zeigten eine gute Leistung und deuteten bereits an, dass sie die Mannschaft verstärken können.

 

Kurz vor der Halbzeit machten die Aschbacher mit einem schnell vorgetragenen Konter das 1:0. Doch postwendend konnte die Uehlfelder antworten und machten nach einen schönen Kombination durch Julian Mesch den verdienten Ausgleich..

Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag und die Uehlfelder erhöhten in der 46./48./51. Minute auf 4:1. Dabei wurde die Tore teilweise sehr gut heraus gespielt.

Nach einer Unkonzentriertheit die bei der Spieleröffnung zu einem Ballverlust führte, konnte die Heimmannschaft auf 2:4 verkürzen. Danach spielten die Uehlfelder ihre läuferische und spielerische Überlegenheit weiter aus und kamen immer wieder zu sehr guten Chancen, die auch zu drei weiteren Toren führten. 

 

Aufstellung:
M. Nickel, P. Höhn, M. Rosenzweig, D. Kutscher, T. Wetternek, M. Götz, A. Lechner, W. Justus, M. Weichlein, M. Kriete, J. Mesch, C. Kriete, F. Hieronymus

Tore: 1:0, 1:1, 1:2, 1:3: 1:4, 2:4, 2:5, 2:6, 2:7
2x J. Mesch, W.Justus, C. Kriete, M.Kriete, T. Wetternek, F. Hieronymus