-> Dreimal TT-Race - SpVgg Uehlfeld
SpVgg Uehlfeld

Dreimal TT-Race

Nachdem am Samstag den 11.02.2017 von 9.00 bis 11.00 Uhr bereits der Ortsentscheid der Minimeisterschaften durchgeführt war, füllte sich allmählich die Halle mit erwachsenen TT-Spielern aus der ganzen Region. Bei drei nacheinander sattfindenden Veranstaltungen der bayernweiten Turnierserie Bavarian-TT-Race kämpten jeweils 16 Teilnehmer drei Stunden lang um Ehre, Platzierung und TTR-Punkte.

 

Damit die Spieler genügend Platz für ihren Sport hatten, stellten wir in den beiden Hallen jeweils vier Tische auf. Einige Abwehrspieler nutzten aber trotzdem jeden Zentimeter aus, um von weit hinter dem Tisch auch die schärfsten Angriffsbälle des Gegenübers zu retournieren.

TT Race Bild 1

Sehr viel positive Rückmeldung erhielten wir über die Art der Turnierdurchführung.

Sicher spielte dabei eine große Rolle, wie schön unsere beiden Hallen aneinander gebaut sind und der Vorraum sowohl Begegnungsplatz zwischen den Spielen als auch Ort der Stärkung und Regeneration sein konnte. 

Hat man sich ersteinmal in die Software eingefunden, so ist es tatsächlich nicht sehr aufwändig, dieTurniere dieser Serie auszurichten.

Zum Glück waren wieder einige Abteilungsmitglieder fleißige Helfer.

Kassieren von Startgeld, Drucken der Schiedsrichterzettel, Eingabe der Ergebnisse sowie Ausgabe von Getränken und Speisen wurde bestens erledigt, so dass alle drei Turniere reibungslos und offenbar zur vollsten Zufriedenheit der Teilnehmer abliefen.

Eine kleine Schwachstelle ist die Beleuchtung in der neuen Halle:
An den beiden Enden fällt wesentlich weniger Licht auf die Tische als in der Mitte.

Besonders bei dieser Turnierform ist, dass sich genau zweimal soviele Spieler anmelden können wie Tische zur Verfügung stehen. Es werden immer sechs Runden gespielt, in denen jeder Spieler, soweit sich nicht eine ungerade Teilnehmerzahl ergeben hat, gefordert ist. Dadurch können sich sowohl die Spieler wie auch die Ausrichter sehr gut auf den zeitlichen Aufwand einstellen, was Planung und Durchführung natürlich stark vereinfacht. Des Weiteren findet keine Klassifizieren nach Geschlecht oder Spielstärke statt, so dass man auch als schwächerer Spieler in den Genuss kommt gegen echte Granaten anzutreten. Für Kenner der Szene sei erwähnt, dass sich bei uns in Uehlfeld Spieler einfanden, deren TTR-Werte zwischen 1100 und 1740 Punkten und damit in verschiedenen  Welten lagen.

Schaut man sich die Termine dieser Turniere an, so wird schnell klar, wie gut diese Serie funktioniert und von den Tischtennisspielern angenommen wird.

Vielen Dank allen fleißigen Helfern, Unterstützern und Mitspielern.