-> 2:1 Sieg in der Sandgrube von Eschenau - SpVgg Uehlfeld
SpVgg Uehlfeld

2:1 Sieg in der Sandgrube von Eschenau

Einen „dreckigen“ Arbeitssieg im wahrsten Sinne des Wortes konnte unsere Mannschaft beim 1.FC  Eschenau einfahren. Auf den schlammigen Sandplatz war an Fußball überhaupt nicht zu denken und das versuchte unser Mannschaft zum Glück auch nicht zu spielen.Somit musste es an diesen Tag über den Einsatz und Willen gehen, um nicht wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen zu lassen. Dabei musste unsere Mannschaft urlaubsbedingt auf  Winterneuzugang Felix Dietsch und Valentin Ruff (Auslandsreise) verzichten.

Die Heimmannschaft kam auf den Geläuf erwartungsgemäß besser zu recht, doch spielerisch konnten Sie keine Akzente setzen. So gab es im ersten Durchgang auch keine nennenswerten Chancen für den FC Eschenau. Unsere Mannschaft gelang es auch kaum Torchancen zu erspielen und so musste ein Einwurftor von Jonas Bierlein in der 18. Minute herhalten. Seinen langen Einwurf verlängerte Nicolas Kolbenschlag unhaltbar für den eigenen Keeper ins Netz. Das 2:0 erzielte Fabian Lunz nach toller Vorarbeit von Pascal Thienelt in der 29. Minute.

Der Rest des Spieles ist schnell erzählt, die Heimmannschaft mühte sich, doch außer den Anschlusstreffer in der 58. Minute durch Nicolas Engelhardt wollte ihnen nicht viel gelingen. Vorausgegangen des Gegentreffers, war ein Abstimmproblem zwischen Torhüter und Abwehrspieler unserer Hintermannschaft. Eine Chance hatte der FC Eschenau mit einen Freistoß aus ca.. 25 Metern in der 80. Minute noch , doch Torhüter Florian Grohganz fing diesen Ball sicher ab. In der letzten Spielminute erzielte Alexander Lips nach schöner Vorarbeit von Pascal Thienelt noch das 3:1, doch Schiedsrichter Klaus-Gerhard Zissel erkannte das Tor wegen Abseits nicht an.Dabei spielte Pascal den Ball zurück auf Alex, was aber der Referee scheinbar so nicht sah.

So blieb es beim verdienten Auswärtssieg für unsere Mannschaft auf einem Platz der keiner war!

 

tore EschenauAufstellung Eschenau